Zusammenfassung Tischreden Helmut Kohls und Erich Honeckers zum Besuch Erich Honeckers in Bonn, 7. September 1987 / Bayerische Staatsbibliothek (BSB, München)

Tischreden Helmut Kohls und Erich Honeckers zum Besuch Erich Honeckers in Bonn, 7. September 1987

Zusammenfassung

Vom 7. bis 11. September 1987 besuchte der Staatsratsvorsitzende der DDR und Generalsekretär der SED, Erich Honecker, die Bundesrepublik. Für jeden sichtbar wurde die Zweistaatlichkeit demonstriert. Für Bundeskanzler Helmut Kohl war entscheidend, dass beide Tischreden beim offiziellen Abendempfang live im Fernsehen der Bundesrepublik und der DDR ausgestrahlt wurden. Die Menschen in beiden Teilen Deutschlands konnten zuschauen. Kohls Tischrede gehört nach eigener Aussage zu einer seiner wichtigsten Reden überhaupt. Es war eine Bestandsaufnahme der geteilten Nation, gepaart mit einer Perspektive zukünftiger Politik mit für Erich Honecker unerfreulichen Wahrheiten.