Zusammenfassung Beschluß des Plenums des CK VKP(b) Über die Moskauer städtische Wirtschaft und die Entwicklung der städtischen Wirtschaft in der UdSSR, 15. Juni 1931 / Bayerische Staatsbibliothek (BSB, München)

Beschluß des Plenums des CK VKP(b) "Über die Moskauer städtische Wirtschaft und die Entwicklung der städtischen Wirtschaft in der UdSSR", 15. Juni 1931

Zusammenfassung

Die Resolution des Juni-Plenums 1931 über die städtische Wirtschaft markiert in mehrfacher Hinsicht eine Wende: Sie stellt erstens eine Reaktion der Politik auf die Probleme und das Chaos dar, das die forcierte Industrialisierung und die Kollektivierung der Landwirtschaft erzeugt hatten. Sie machte zweitens den Weg frei zur Umsetzung wichtiger großer Bauvorhaben, die bis dahin aus Mangel an Ressourcen nicht verwirklicht werden konnten und nun mit hoher gesamtstaatlicher Priorität vorangetrieben wurden (Moskauer Metro, Moskva-Volga-Kanal). Sie gab drittens den Auftakt zur Neugestaltung Moskaus, die 1935 im "Generalplan zur Rekonstruktion der Stadt Moskau" ihren prominenten Ausdruck fand und zum Modell für den Städtebau in der Sowjetunion insgesamt wurde. Damit eng verbunden war eine konzeptionelle Abkehr von radikalen Vorstellungen über die rasche Realisierung der "sozialistischen Lebensweise".

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren