Quellen- & Literaturhinweise Friedensvertrag zwischen Deutschland, Österreich-Ungarn, Bulgarien und der Türkei einerseits und Rußland andererseits [Der Friedensvertrag von Brest-Litovsk], 3. März 1918 / Bayerische Staatsbibliothek (BSB, München)

Friedensvertrag zwischen Deutschland, Österreich-Ungarn, Bulgarien und der Türkei einerseits und Rußland andererseits [Der Friedensvertrag von Brest-Litovsk], 3. März 1918

Quellen- & Literaturhinweise

Baumgart, W., Deutsche Ostpolitik. Von Brest-Litowsk bis zum Ende des Ersten Weltkrieges, Wien/München 1966.

Bihi, W., Österreich-Ungarn und die Friedensschlüsse von Brest-Litovsk, Wien 1970.

Brest-Litovsk. Ausgewählt und eingeleitet W. Baumgart u. K. Repgen, Göttingen 1969.

Der Friede von Brest-Litowsk. Ein unveröffentlichter Band aus dem Werk des Untersuchungsausschusses der Deutschen Verfassunggebenden Nationalversammlung und des Deutschen Reichstages, Bearb. W. Hahlweg. Düsseldorf 1971.

Deutsch-sowjetische Beziehungen von den Verhandlungen in Brest-Litowsk bis zum Abschluß des Rapallovertrages, Berlin (0) 1967.

Fel'štinskij, J., Brestskij mir. Očerk pervyj. Oktjabr' 1917-Nojabr' 1918, Moskau 1992.

Hahlweg, W., Der Diktatfrieden von Brest-Litowsk 1918 und die bolschewistische Weltrevolution, Münster 1960.

L'Allemagne et les problemes de la paix pendant la premiere guerre mondiale, Bd. 3-4, Paris 1976-78.

Von Brest-Litovsk zur deutschen Novemberrevolution. Aus den Tagebüchern, Briefen und Aufzeichnungen von Alfons Paquet, Wilhelm Groener und Albert Hopman. März bis November 1918, Hg. v. W. Baumgart, Göttingen 1971.

Wheeler-Bennett, J., Brest-Litovsk. The Forgotten Peace. March 1918, London 1938 [Nachdruck 1963].

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren